Kampf der Kapselfibrose

Eine vergleichsweise häufig auftretende Komplikation bei einer Rekonstruktion mit Implantaten ist die Ausbildung einer Kapselfibrose (schmerzhafte Gewebeverdichtung).

Was ist eine Kapselfibrose?

Die Bildung einer Gewebekapsel (Kapselfibrose) um ein Implantat ist bis zu einem gewissen Grad normal, da die körpereigene Immunabwehr das Implantat als Fremdkörper erkennt und „umhüllt". Häufig verdichtet sich die Kapsel jedoch nach einigen Jahren stark und wird hart. Je nach Intensität der Verdichtung können Schmerzen und ein ästhetisch inaktzeptables Ergebnis auftreten. In den meisten Fällen wird dann eine erneute Operation zum Austausch des betroffenen Implantats notwendig.

Wie beuge ich vor?

Durch die sorgfältige Auswahl eines erfahrenen Arztes und eines qualitativ hochwertigen Brustimplantats, können Sie die genannten Risiken bereits im Vorfeld auf ein Minimum reduzieren.

Eine ausschlaggebende Rolle spielt dabei die Implantatbeschichtung. Implantate mit aufgerauter Oberfläche und mit Microthane® beschichtete Implantate reduzieren das Risiko einer Kapselfibrose. Insbesondere Implantate mit einer Beschichtung aus Microthane® sorgen insgesamt für eine geringere Komplikationsrate.

In Europa ist POLYTECH Health & Aesthetics der einzige Hersteller von mit Microthane® beschichteten Implantaten.

IMPLANTS OF
EXCELLENCE

Die Garantie für
Brustimplantate

Hier werden unsere Produkte eingesetzt!

 

Ärzte und Kliniken

Fachbereich Ärzte

Hauptseite Ärzte

Brustimplantate

Modelle
Weitere Implantate

de-de